Datenschutzerklärung



Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webpräsenz und Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Leistungen. Mit folgender Datenschutzerklärung erläutern wir, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, wenn Sie unsere Website www.frankfurter-datenschutz.de aufrufen und wie diese genutzt werden. Auch finden Sie hier Informationen, welche Daten infolge einer etwaigen Geschäftsbeziehung erhoben werden. Gleichzeitig dient diese Zusammenstellung der Informationspflicht über die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und verarbeiten diese stets im Einklang mit den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der EU Datenschutzgrundverordnung DSGVO. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie vollständig über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und Ihre Rechte als betroffene Person informieren.

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze – insbesondere der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – ist:

Unternehmen: FD Frankfurter Daten GmbH & Co. KG
Gesetzlicher Vertreter: Martin Hanf-Dressler & Felix Weihnacht
Geschäftsführer: Martin Hanf-Dressler & Felix Weihnacht

Adresse: Friedberger Anlage 8, 60314 Frankfurt am Main
Telefon: 069-23810763
E-Mail: info@frankfurter-daten.de

Kontaktdaten zu allen Datenschutzfragen:
E-Mail: info@frankfurter-datenschutz.de

Sie können unter den Kontaktdaten folgende Rechte ausüben:
Sie sind gemäß Art. 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber FD Frankfurter Daten GmbH & Co. KG um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen. Gemäß Art. 16, 17 und 18 DSGVO können Sie jederzeit die Berichtigung, Löschung und Einschränkung einzelner personenbezogener Daten verlangen:

  • Recht auf Auskunft: Sie können Auskunft nach Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.
  • Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO: Sie haben ein Recht auf Widerspruch aus besonderen Gründen (siehe unter Punkt II). 4 LDI NRW – Muster für Datenschutzhinweise für Websites nicht-öffentlicher Stellen
  • Recht auf Berichtigung: Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.
  • Recht auf Löschung: Sie können nach Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Recht auf Beschwerde: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Ar. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren. Hierzu gehört auch die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden, Telefon: 06 11/140 80, Telefax: 06 11/14 08-900, poststelle@datenschutz.hessen.de
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, sich Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie beruhen daher nicht auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sondern sind nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt. Die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO sind demnach insoweit nicht erfüllt.

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit abändern oder gänzlich widerrufen. Allerdings entfaltet sich diese Wirkung erst in der Zukunft ab Widerruf. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an den Vertragspartner übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Aufsichtsbehörde

Sie können zu jeder Zeit eine Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde richten.
Die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde entnehmen Sie bitte dem folgenden Link, da sich die Zuständigkeit nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes richtet: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den Zwecken, die Sie in unserer Datenschutzerklärung finden. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte außerhalb der hier genannten Zwecken findet nicht statt, es sei denn:

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt,
  • dies ist zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich,
  • dies ist erforderlich damit eine rechtliche Verpflichtung erfüllt werden kann,
  • oder aber dies ist zur Wahrung berechtigter Interessen notwendig, dies aber nur dann, wenn wir annehmen müssen und können, dass kein überwiegend schutzwürdiges Interesse Ihrerseits an der Nichtweitergabe Ihrer Daten vorliegt.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Entsprechend der gesetzlichen Vorgaben halten wir uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und -sparsamkeit. Ihre personenbezogenen Daten werden daher von uns nur so lange gespeichert, wie dies für die genannten Zwecke erforderlich ist oder wie die vom Gesetzgeber vorgesehenen Fristen einzuhalten sind. Nach Ablauf dieser Fristen oder nach Erfüllung des Zwecks werden die Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

1. Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Bei Besuch unserer Website werden Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen sind allein technisch notwendig, um die Inhalte unserer Webseiten richtig anzuzeigen. Bei Nutzung des Internets fallen diese automatisch und zwingend an.

Bei jedem Zugriff auf Inhalte der Website werden vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden hierbei erhoben:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Website, von der aus die Website aufgerufen wurde
  • Websites, die über die Website aufgerufen werden
  • Besuchte Seite auf unserer Website
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Übertragene Datenmenge
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem

Die vorübergehende Speicherung der Daten ist für den Ablauf eines Website-Besuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden diese Daten verarbeitet?

  • Die Daten werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet.
  • Gibt es neben dem Verantwortlichen weitere Empfänger der personenbezogenen Daten? Die Website wird bei 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur gehostet. Der Hoster empfängt die oben genannten Daten als Auftragsverarbeiter.
  • Wie lange werden die Daten gespeichert? Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Protokolldateien werden maximal 24 Stunden direkt und ausschließlich für Administratoren zugänglich aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach maximal 4 Wochen endgültig gelöscht.
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten leitet sich aus unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung ab. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle in unserem Haus oder eventuelle Auftragsverarbeiter. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Cookies

Unsere Website verwendet keine Cookies.

SSL-Verschlüsselung

Um Ihre Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Verwendung von Scriptbibliotheken (jQuery)

Damit unsere Website bei Verwendung unterschiedlichster Browser richtig und auch grafisch ansprechend dargestellt wird, verwenden wir auf unserer Website Scriptbibliotheken. Die Dateien werden jedoch direkt auf unserem Server gehostet. Es findet keine Verbindung zu jOuery statt.

Einbindung von Social-Media (Facebook etc.)

Es werden keine Social-Media Kanäle angebunden.

Verwendung von GoogleMaps

Es wird kein GoogleMaps eingebunden.

Verwendung von Google Analytics

Es wird kein Google Analytics oder ein anderses Analyse-Tool eingebunden.

Verwendung von YouTube

Es wird kein YouTube auf dieser Website eingebunden.

2. Erfassung von Kundendaten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung

Wir verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten sofern ein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns besteht oder Sie die Daten anderweitig an uns übermittelt haben:

  • Personenstammdaten (Name, Adresse)
  • Kommunikationsdaten (Telefonnummer, Fax, E-Mail-Adresse, Skype, Internetseite)
  • Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Vertragsinteresse)
  • Login Daten mit Passwort
  • Hinterlegte Daten auf den zu betreuenden Websites
  • Abrechnungs- und Zahlungsdaten

Die genaue Übersicht erfolgt in den einzelnen Auftragsverarbeitungsverträgen (AVV), wenn wir als Auftragsverarbeiter für Sie tätig sind oder werden. (Art. 28 DSGVO)
Wenn wir kostenpflichtige Leistungen für Sie erbringen, fragen wir Daten ab, wie z.B. Zahlungsangaben, um Ihre Bestellung ausführen zu können. Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Information zum Zweck der Verarbeitung und zur Rechtsgrundlage

Wir erheben diese Daten zum Zweck der Vertragserfüllung, dem Ausbau der Geschäftsbeziehung und/oder zur angemessenen Beratung und Information zu den Produkten unseres Unternehmens via Post, Telefon oder E-Mail. Sie sind hierfür aber auch notwendig und erforderlich. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus der DSGVO Art. 6 Abs. 1, lit. a (Einwilligung), lit. b (Vertragserfüllung) und lit. f (berechtigtes Interesse).
Eine Datenweitergabe (außer an unsere Auftragsdatenverarbeiter) findet nicht statt.

Anpassung der Datenschutzrichtlinien

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder die Implementierung neuer Technologien o.ä. kann es notwendig werden, diese Datenschutzhinweise zu ändern. Wir behalten uns vor, die Datenschutzhinweise jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich die aktuellen Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich einfach an folgende E-Mail-Adresse:
info@frankfurter-datenschutz.de
www.frankfurter-datenschutz.de