Projektmanagement (PM) und Projektleitung IT

Projektmanagement in der Web-Entwicklung

Bei der Entwicklung von digitalen Projekten sollte ein strukturiertes Projektmanagement nicht fehlen. Bei großen Projekten ist ein Projektmanagement unerlässlich. Es sorgt dafür, dass ein Projekt termingerecht fertig gestellt wird und im Kostenrahmen bleibt. Für das Projektmanagement gibt es verschiedene Methoden, die, je nach dem wie die Projektvoraussetzungen sind, angewendet werden können. Wir versuchen ein Projekt möglichst mit agilen Techniken umzusetzen, um mehr Flexibilität im Ablauf zu erhalten. Meist erweist sich aber auch eine Kombination aus der klassischen Vorgehensweise und eines agilen Projektmanagements vorteilhaft.

Aber was genau sind klassische und agile Methoden? Bei der klassischen Projektdurchführung steht zum Projektstart der gesamte Umfang des Projektes fest. Dieser wird meist innerhalb eines "Kick-Off-Meetings" definiert und mittels umfangreicher und aufwändiger Dokumentationen (Lastenheft, Pflichtenheft, Projektbeschreibung, Protokolle etc.) endgültig festgelegt. Der Projektablauf muss sich möglichst an die festgelegten Rahmenbedingungen halten.

In der agilen Projektdurchführung wird weniger Wert auf  "starre" und "bürokratische" Maßnahmen gelegt, sondern möglichst flexibel auf Veränderungen während der Projektdurchführung reagiert. Natürlich muss im Vorfeld auch definiert werden, was vom Kunden gewünscht wird – es können sich aber auch im Laufe des Projektes Änderungen (z. B. in der Funktionalität etc.) ergeben, da diese im Vorfeld noch nicht als notwendig erachtet wurden. In der klassischen Projektdurchführung gäbe es hier ein Problem, da Änderungen im Ablauf nicht vorgesehen sind und die Arbeitsmethodik zu starr ist, um auf Veränderungen reagieren zu können. Bei agilen Projekten plant man dies im Vorfeld mit ein. Hier gilt die Regel: der Zeit- und Budgetplan ist fix, stattdessen wir im Team und mit dem Kunden übrelegt, an welcher Stelle man ggf. Einsparungen bzw. Optimierungen vornehmen kann.

Folgende Punkte sind u.a. bei agilen Projektmethoden im Gegensatz zu einer klassichen Durchführung hervorzuheben:

  • Enger Kontakt zum Kunden
  • Tägliche kurze Teamsitzungen (daily stand-up meetings) der Projektbeteiligten (jeder weiß, was der andere macht und wie der Projektstand ist)
  • Teamworking & Workballance
  • Arbeiten in "Sprints" und Ablieferung von "Teilprojekten" an den Kunden, Produkte werden schrittweise entwickelt
  • Der Kunde kann Zwischenregebniss bewerten
  • Itarativer Entwicklungsprozess

Wir versuchen möglichst die agilen Prinzipien in einem Projekt anzuwenden, leider ist dies aber nicht immer möglich. Es gibt auch Bereiche in der klassischen Projektdurchführung, die absolut sinnvoll sind (Kick-Off-Meeting, Projektbeschreibeung etc.). Wir versuchen aus beiden Positionen den besten Weg für ein erfolgreiches Projekt zu gehen.

Dank unserer langjährigen Erfahrung, erkennen wir sehr schnell, welche Maßnahmen notwendig sind, um ein Projekt erfolgreich ins Ziel zu bringen.

Falls Sie als Agentur oder Unternehmen einen externen Projektleiter oder Projektmanager suchen – sprechen Sie uns an, gerne unterstützen wir Sie in Ihrem Team!

Projektmanagement (PM) und Projektleitung IT in Frankfurt
Martin Hanf-Dressler
E-Mail: info@frankfurter-daten.de
Telefon: +49 (0) 69 27279049

» Zurück

frankfurter daten
Friedberger Anlage 8 / 60314 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 27279049
E-Mail: info@frankfurter-daten.de

Web-Entwicklung. Projektmanagement. Datenschutz.
In Frankfurt am Main
Datenschutzerklärung